SV Eilendorf D1 - Düren-Niederau D1  3 : 0 ( 1 : 0 )
Bericht von A.G.
Heute war von der ersten Minute an der Wille zu erkennen die 3 Punkte in diesem Bezirksligaspiel in Eilendorf zu behalten. Wir setzten den Gegner früh unter Druck, und so gehörten uns zumindest die ersten 20 Minuten der Partie. Folgerichtig gingen wir auch durch Kevin mit 1 : 0 in Führung. In den letzten 10 Minuten der ersten Hälfte liessen wir Düren etwas mehr ins Spiel kommen, und hatten bei einem Pfostenschuss viel Glück nicht den Ausgleich zu kassieren. Dieser wäre aber zu der Zeit auch nicht verdient gewesen. Mit dem 1 : 0 im Rücken wechselten wir die Seiten. Weiterhin war es dann ein offenes Spiel weil wir das erlösende 2 : 0 nicht erzielen konnten. Mitte der zweiten Halbzeit dann war es Timon der uns mit einer Glanztat im 1:1 vor dem Ausgleich bewahrte. Nachdem Düren erneut am Pfosten scheiterte wachten wir endlich wieder auf, und zogen Düren unser Spiel wieder auf. 10 Minuten vor dem Ende erzielte Eric dann nach tollem Pass von Luan das verdiente 2 : 0. Die Partie war dann so gut wie gelaufen, und praktisch mit dem Schlußpfiff war es erneut Eric der den vielumjubelten 3 : 0 Endstand erzielen konnte. Heute konnte man den unbedingten  Siegeswillen bei allen eingesetzten Spielern erkennen, und nur so kann man in der Bezirksliga bestehen. Ein Sonderlob geht heute an Osas und Luan für eine hervorragende Defensivleistung sowie Lars, der sich in ethlichen Zweikämpfen aufrieb und diese nahezu alle für sich entscheiden konnte, und dabei auch noch das Spiel ankurbelte. Aber genauso wichtig war dass wir im Gegensatz zu letzter Woche die Fehler reduzieren konnten. Es ist zwar noch viel Luft nach oben wenn man bedenkt wie spielerisch stark wir in der letzten Saison gespielt haben, aber mit der Umstellung auf das kleinere Feld haben auch die anderen Mannschaften zu kämpfen. Entscheidend heute war dass wir uns auf jeden Einzelnen im Kader verlassen konnten, und jeder mit Leidenschaft gekämpft und seine Aufgaben erfüllt hat. Jetzt freuen wir uns auf den vorgezogenen Vergleich in Oidtweiler am kommenden Mittwoch. Im Kader heute waren Timon, Paul, Osas, Niklas, Luan, Berkay, Nikola, Lars, Kevin, Eric, Luca, Nico und Nick.