Wie schon in der Qualistaffel trafen wir heute auf einen mutigen und willensstarken Gegner, dem wir spielerisch deutlich überlegen waren und deshalb das Spiel auch letztendlich verdient aber knapp gewannen.

Schon die ersten Minuten des Spiels zeigten, dass es heute harte Arbeit werden würde, denn trotz Überlegenheit konnten wir nicht die Führung erzielen und mussten immer wieder schnell vorgetragene Konter unterbinden, was wir aber auch recht sicher taten. Die beiden Tore in der ersten Halbzeit sind dann nicht herausgespielt wurden, im Endeffekt aber clever und schnell vorgetragen. Nach Abschlag des TW konnten wir im ersten Kontakt den Ball direkt tief spielen, mitnehmen und zur überfälligen Führung abschließen. Das zweite Tore entstand durch starkes nachsetzen, Ballgewinn und dem sofortigen Abschluss. 

Die zweite Halbzeit ist dann schnell erklärt, schnelles und mutiges anlaufen der Vaalser ohne wirklich gefährlich zu werden, da wir heute mit enormen Willen verteidigten. Gutes und schnelles Spiel von uns nach vorne, wodurch wir in Halbzeit 2 zu drei Lattentreffern und 4 weiteren 100%igen Chancen kamen, diese jedoch teils kläglich vergaben. Der einzige Torschuss von Vaalserquartier führte dann auch zum Gegentor, nach Eckball. 

Kader: Nico, Boran, Tobias, Mats, Finn, Niclas, Max, Nils, Frederik, York

Fazit: Ein Kampfspiel, in welchem wir dennoch spielerisch überzeugen konnten, es aber verpasst haben den Sack zu zu machen. Alle Tugenden des Fußballs konnte die U13 auf den Platz bringen und wird versuchen in den nächsten Spielen die Chancenverwertung deutlich positiver zu gestalten um nicht mehr in die heutige Situation zu kommen, dass das Spiel dennoch auf der Kippe steht. Großes Lob an die Spieler, die wirklich alles für die 3 Punkte auf den Platz gebracht haben !